Sozialrecht

Das Sozialrecht ist im Wesentlichen in den 12 Büchern des Sozialgesetzbuches (SGB) geregelt. Erfahrungsgemäß treten in der Vielzahl der Fälle Probleme mit dem SGB II ("Hartz IV") und dem SGB XII ("Sozialhilfe") auf. Mir sind die Probleme aus meiner langjährigen Tätigkeit als Berufsbetreuer sehr bekannt.

Wenn Sie also Schwierigkeiten mit dem Job Center wegen fehlerhafter Berechnung der Leistungenoder wegen ungerechtfertigter Leistungskürzung oder gar Leistungseinstellung haben, werde ich Ihnen zur Seite stehen. Auch werden zunehmend häufiger Sanktionen verhängt, denen es entgegenzutreten gilt.

Eine falsche Berechnung im Berechnungsbogen führt nicht nur dazu, dass Sie weniger Geld bekommen, sondern kann sogar dazu führen, dass Leistungen ganz eingestellt werden oder Sie sogar zur Erstattung der Leistungen verpflichtet werden.

Hier wird meine Tätigkeit im Wesentlichen in der Ermittlung von Leistungsansprüchen, der Überprüfung von Bescheiden, dem Einreichen von Widersprüchen und der Fertigung von Klagen nebst der Vertretung vor Gerichten bestehen.

Oft werden Bürger falsch oder gar nicht beschieden oder es werden Leistungen, die Ihnen zustehen fehlerhaft nicht gewährt. Eine gründliche Aufarbeitung der Fallakten bringt meist Klarheit in den Wirrwar der Papierbürokratie.

Rechtsanwalt Harald Genz-Kuna

 

Rechtsanwalt
Harald Genz-Kuna

Bismarckstr. 54
D-10627 Berlin (Charlottenburg)

0179 / 394 64 96
030 / 383 77 900
030 / 383 77 902
kanzlei@ra-genzkuna.de